Beratung

Eine Welt ohne Computer - heute unvorstellbar

Digitalisierung passiert bereits jetzt und wird die Zukunft sein, allerdings wird sich das Tempo mit dem dies voranschreitet verschärfen.

Gartner schätzt, dass bis zum Jahr 2021 ca. 80 Milliarden ‚Dinge‘ verknüpft sind. Die Menge an Daten die diese produzieren, ist unvorstellbar groß.

Aber entscheidend ist heraus zu finden, was für Ihr spezifisches Geschäftsmodell die richtige Digitalisierungsstrategie ist und wie die gewonnenen Daten sinnvoll und nutzbringend eingesetzt werden. Die Ziele für eine Digitalisierung sind vielfältig und unternehmens-, branchen- und landesspezifisch. Am Ende lassen sie sich jedoch auf zwei Kategorien reduzieren:

  • Kosten- und Prozessoptimierung
  • Erschließung zusätzlicher Wertströme

In der Regel ergibt sich nachfolgend beschriebener logischer Ablauf einer Beratung. Individuelle Anpassungen sind natürlich möglich.

Von der Idee bis zur Umsetzung



1Analyse bestehender Geschäftsmodelle

Ausgangspunkt einer Beratung ist die Feststellung des status quo unter Einbeziehung folgender Felder:

  • Finanzanalyse
  • Prozessanalyse
  • Wettbewerbsanalyse

Und im Ergebnis die Darstellung mittels Stärken-/Schwächenprofils.

2Definition neuer digitaler Geschäftsmodelle

Im zweiten Schritt erfolgt die einvernehmliche Definition des gewünschten Zustands mit folgenden Eckpfeilern:

  • Beschreibung der Vision
  • Beschreibung neuer Services / Angebote an Kunden
  • Sind Partnerschaften zur Zielerreichung erforderlich/sinnvoll
  • Erörterung ob die Veränderung massvoll oder radikal geschehen soll
  • Festlegung der Milestones
  • Sicherheitskonzept und Datennutzung
3Wahl geeigneter Technologiepartner

In Abhängigkeit der vorhandenen Situation sind folgende Bereiche zu untersuchen und geeignete Umsetzungen festzulegen.

  • Bestehende IT und notwendige Erweiterungen
  • Make or buy
  • Software / Hardware
  • Personal / Kenntnisse und Fähigkeiten
4Transformation

Sobald das Ziel und die vorhandenen bzw. benötigten Resourcen feststehen, kann die detaillierte Umsetzungsplanung erfolgen.

  • Kommunikationsplan
  • Projektplanung
  • Projektteam / Zeitplan
  • Management von Störungen
5Erfolgsmessung

Jedes Projekt braucht eine Erfolgsmessung und dies schon während der Umsetzungsphase beginnend, nur so lassen sich Hemmnisse rechtzeitig erkennen und Maßnahmen zur Gegensteuerung einleiten.

  • KPI Definition
  • KPI Messung
Analysekreislauf